Traditionelle
chinesische Medizin

Die traditionelle chinesische Medizin ist eine jahrtausendealte Heilmethode, die sich durch ihre ganzheitlichen Therapieansätze zur Behandlung vieler Krankheiten eignet: immer wiederkehrende Infekte, Kopfschmerzen, Allergien und viele andere Beschwerden. Die TCM legt die Leitbahnen (die Meridiane) für den Energiefluss wieder frei – durch Stimulation und Massage, durch Kräutermedizin und Ernährung. Das sorgt für Harmonie und Gleichgewicht im Körper, heilt und beugt der Entstehung schwerer oder chronischer Krankheiten vor.

Die individuelle Betreuung spielt in der TCM eine Schlüsselrolle. Sämtliche Therapien und Rezepturen werden nach gründlicher Diagnose individuell für jeden Patienten zusammengestellt.

Impulse zur Selbstheilung

Es geht darum, die Sprache Ihres Körpers zu verstehen und alle Dimensionen mit einzubeziehen, die sich auf Ihren Gesundheitszustand auswirken: physisch, mental und sozial.

Dialog, Beobachtung, klinische Untersuchung bei Bedarf sowie Puls- und Zungenanalyse sind die Basis meiner Diagnostik. Je nach Befund empfehle ich Ihnen die für Sie optimale Therapieform. Beispielweise die Kräutertherapie: Die pflanzlichen Wirkstoffe eignen sich für ein breites Behandlungsspektrum und können vielfältig zusammengesetzt bzw. individuell auf Ihre Symptomatik und Beschwerden abgestimmt werden.

Ziel jeder TCM-Behandlung ist es, Ihre Selbstheilkräfte zu aktivieren.

Zeit für Ihre Gesundheit ...

… die nehme ich mir gerne, um ganz individuell auf Sie oder Ihr Kind einzugehen. Für die telefonische Terminvereinbarung erreichen Sie mich jeden Mittwoch zwischen 17 und 19 Uhr: 0664/18 77 000

Bitte nehmen Sie zum vereinbarten Termin Ihre aktuellen medizinischen Befunde bzw. den Mutter-Kind-Pass mit, damit ich mir ein genaues Bild von Ihrem bzw. vom Gesundheitszustand Ihres Kindes machen kann.

Dr. Sandra Kiblböck
Fachärztin für Kinder- und Jugendheilkunde
Ärztin für Allgemeinmedizin
Wahlärztin